Menü

IT- und Software-Lösungen für Reha-Zentren

Das oberste Ziel von Reha-Zentren ist die Gesundheit der Menschen. Um diesem Ziel näher zu kommen, ist das einwandfreie Funktionieren der IT unverzichtbar – wenn die IT ins Stocken gerät, beeinträchtigt das den gesamten Arbeitsalltag.
In Reha-Zentren fallen verschiedenste Aufgaben an, die die IT zuverlässig bewältigen muss: Behandlungen oder Verordnungen werden digital erfasst, weiterverarbeitet und mit den Krankenkassen abgerechnet; die durch EKGs, Herzmessungen und andere Tests gewonnenen Leistungsdaten von Patienten müssen erfasst und verarbeitet werden; der Datenaustausch mit Laboren muss schnell und reibungslos funktionieren.
Wir sind Ihr IT-Systemhaus in Göttingen und haben bereits Erfahrungen mit den speziellen Anforderungen, die von Reha-Zentren an die IT gestellt werden – und wissen, welche Lösungen diesen Anforderungen am besten entsprechen.

Besondere Software, Hardware und IT-Anforderungen an:

  • Kardio-Geräte mit Anschluss an die IT (LifeFitness, Precor, ErgoFit, Gym80)
  • Herzfrequenzmesser mit Übertragung an Zentrale (Polar)
  • Anbindung von Langzeit-EKG-Geräten an IT (HeartTec, Schiller, Mortara)
  • Pulsmesser mit Live-Überwachung am PC
  • Notfalltelefon für eventuellen Problemfall beim Patienten
  • Erfahrungen mit folgenden weiteren Softwares: Sovdwaer Theorg, Magicline
  • Praxissoftware, Reha-Software, Therapeutensoftware (z. B. Therapieplaner & Patientenmanagement)

IT-Consulting: Erfahrungen in den folgenden Reha-Bereichen:

  • Rehabilitationskliniken / Reha-Kliniken (bzw. Kurkliniken)
  • Fachkrankenhäuser
  • Ergotherapeuten
  • Physiotherapeuten
  • Ambulante Rehazentren
  • Therapiepraxen
  • Aktutkliniken

Ich habe Interesse an diesem Thema.
Bitte kontaktieren Sie mich dazu:

Suchergebnisse