Menü

IT in Kanzleien und Versicherungsagenturen
Aktenverwaltung, DMS, ECM und Kommunikation

Schneller und unkomplizierter Support: Vor allem in Kanzleien, wo täglich Fristen eingehalten werden müssen, ist der reibungslose Ablauf rund um die IT besonders wichtig.
Zudem ist der Organisationsgrad und -aufwand sehr hoch: Digitale Akten, das Scannen eingehender Dokumente, elektronische Faxe per PDF, direkte Aufgabenzuweisung mit Eingangsdatum - all diese Funktionen moderner IT-Technik erleichtern den Arbeitsalltag in Kanzleien erheblich. Wir von WWS-InterCom, Ihrem IT-Systemhaus in Göttingen, kennen uns mit den besonderen Anforderungen von Steuerkanzleien, Anwaltskanzleien und Versicherungskanzleien bestens aus.

Moderne Aktenverwaltung

Trends wie die mobile Aktenverwaltung werden auch in Zukunft eine wertvolle Unterstützung in der täglichen Arbeit sein – vorausgesetzt, das Potenzial der verfügbaren Technik wird voll ausgeschöpft. Außerdem sollte das Datenvolumen in Kanzleien nicht unterschätzt werden: Zahlreiche Dokumente und Sprachaufzeichnungen müssen organisiert und gesichert werden.

Dokumenten-Management-Systeme (DMS & ECM) in der Cloud

Dokumenten-Management- und Enterprise-Content-Management-Systeme (DMS bzw. ECM) spielen bei der Kanzleiorganisation eine wichtige Rolle. Es handelt sich hierbei in erster Linie um elektroisches Dokumentenmanagement, wobei beispielsweise Briefe, E-Mails, Belege und andere wichtige Dokumente digital und geordnet abgelegt werden. Wir planen und realisieren mit Ihnen die passenden Archivierungsstrukturen und berücksichtigen auch steuerliche Anforderungen (GOBS, GDPdU, GOBD), die bpsw. für kaufmännischen Daten und Belege einzuhalten sind. Dabei spielt es keine Rolle ob Sie eine On Premise-Software-Lösung oder die Cloud-Variante bevorzugen - wir beraten Sie gern zu Ihren Möglichkeiten.

Anforderungen in Kanzleien und Versicherungsagenturen

  • EGVP-Signatur (Telesec  Deutsche Telekom, S-Trust Sparkassenverlag, D-Trust Bundesdruckerei) [berücksichtigen Sie hierzu auch die D-Trust Preisliste]
  • Hohes Datenaufkommen (Synology)
  • Signaturkarten für Eintragungen bei den Gerichten (Bundesnotarkammer, D-Trust, Datev, Deutscher Sparkassen Verlag, Telsec, DGN Service)
  • Kartenleser (Kobil, Reiner-SCT, Cherry)
  • Hohe Anforderungen an digitale Sprachsysteme, Aufnahmegeräte (Olympus, Zoom, Edirol, Sony, Roland, Philips)
  • Sehr leistungsstarke Scansysteme (Canon, Fujitsu)
  • Dokumentenarchivierung (Archivista, ELO-Office, DocuWare, PaperOffice, GSD-Software, Elo-Office)
  • Business-Lösung ArchivistaBox (DMS, ERP und Virtualisierung)
  • Sehr hohes Faxaufkommen eingehend und ausgehend in elektronischer Form
  • Rechtssichere E-Mail Archivierung (MailStore, GFI)
  • Fernzugriff auf Mails, Daten und Programme von Unterwegs (z. B. beim Kunden)
  • Erfahrungen mit der folgenden weiteren Software: Ra Micro, Lawfirm, RA-WIN,
  • Telekommunikationslösungen (z. B.Telefonanlagen & Sprachaufzeichnungen)
  • Kanzleisoftware und Software zur Aktenverwaltung
  • Marketing-Agentur für Kanzleien
  • Verwalten von Verträgen
  • Zugriff auf die Verträge für die Kanzlei und den Kunden
  • Call-Steuerung und besonderer Fokus auf Rückrufe der Kunden
  • Großer Anteil CRM-Lösung
  • Versicherungsmarkler-Software
  • Erfahrungen mit den Softwares Infoagent, AMS und vielen mehr.

Besondere IT-Anforderungen in einer Steuerkanzleien

  • Datenübertragung Bundesanzeiger
  • Elster-Meldungen
  • Sehr leistungsstarke Scansysteme
  • Dokumentenarchivierung (DMS & ECM)
  • Sehr hohes Faxaufkommen eingehend und ausgehend in elektronischer Form
  • Datenübertragung Finanzamt und Krankenkasse
  • Erfahrungen mit den Softwares Datev, Agenda, Voks, Lexware, Elster, Sfirm, Starmoney

IT-Beratung für Kanzleien und Versicharungsagenturen

Bevor eine IT-Projekt ausgearbeitet wird bedarf es einer ausführlichen Beratung. Wir haben bereits eine vielzahl an Steuerkanzleien, Steuerberatern, Versicherungskanzleien, Versicherungsmakler und Rechtsanwälte betreut.

Ich habe Interesse an diesem Thema.
Bitte kontaktieren Sie mich dazu:

IT-Blog: IT-Sicherheit,IT-Technik

BeA: das besondere elektronische Anwaltspostfach wird zur Pflicht ab 2018

Göttinger Rechtsanwälte und Notare zahlen 67 Euro pro Jahr. Erfahren Sie mehr zur neuen Regelung des besonderen elektronischen Anwaltpostfaches (beA). mehr

Suchergebnisse