Menü

Sicherheitslücke im Router: Qualität ist Trumpf

Hochwertige Router: Qualität zahlt sich aus

Auch Sie haben ein Antivirenprogramm installiert und bringen Ihren Browser regelmäßig auf den neusten Stand? Gut so! Aber haben Sie sich schon mal Gedanken über die Sicherheit Ihres Routers gemacht? Diese Geräte stehen in direkter Verbindung mit dem Internet – ohne Firewall. Regelmäßige Updates sind deshalb Pflicht, doch besonders Hersteller billiger Geräte vernachlässigen die Sicherheit ihrer Geräte oft. Im Gegensatz dazu hat die Sicherheit bei der Firma LANCOM höchste Priorität. Ihre Router entsprechen höchsten Standards und werden vor allem von Behörden und Unternehmen mit einem hohen Sicherheitsanspruch verwendet. Auch Ärzte, Anwälte oder Steuerberater investieren in diese qualitativ hochwertigen Produkte.

LANCOM-Kunden können aufatmen

Dass sich diese Investition auszahlt, zeigt sich zurzeit mal wieder an der bekannt gewordenen Sicherheitslücke in der NetUSB-Schnittstelle. Viele zum Teil namhafte Hersteller sind betroffen. Einige, wie die Firma TP-Link, arbeiten bereits an Updates für ihre Router, die den Fehler beheben. Für Kunden anderer Hersteller wie etwa Netgear sieht es weniger gut aus - nicht einmal das Abschalten der betroffenen Funktion kann hier helfen. Kunden der Firma LANCOM hingegen können aufatmen: Ihre Router sind von dem Fehler nicht betroffen. Mehr zum Thema Sicherheit von Routern haben wir auf unserer Website für Sie zusammengestellt. Hier eine Liste aller nach bisherigem Stand betroffenen Modelle und Hersteller (Downlaod 154 KB, PDF-Datei) 2015_Sicherheitslücke_Router_Liste

Suchergebnisse