Menü
LTE-Außenantenne: Ihr LTE-Partner in Göttingen. Außenantenne als Alternative zu DSL!

LTE: Viele Hoffnungen und eine große Portion Hassliebe

LTE ist der Mobilfunkstandard der vierten Generation. Die Technologie ermöglicht Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 300 Mb/s und Uploadgeschwindigkeiten von bis zu 75 Mb/s. Theoretisch. Denn praktisch kann man bei der Nutzung des LTE-Anschlusses ziemlich viel falsch machen...

Außenantenne als Allheilmittel?!  

Eine externe LTE-Antenne scheint vielen als Allheilmittel zu gelten und schlagartig unglaubliche Bandbreiten zu ermöglichen. Doch auch hier gilt: Theoretisch. Bei der Auswahl, Positionierung und Ausrichtung der Hausantenne ist das Fehlerpotenzial quasi so unendlich wie die Wartezeit bei Ihrem alten Anschluss. Aber ich kann Ihnen sagen: Es lohnt sich!

Mit einer Außenantenne zum schnellen Internet – aber wie? 

Es gibt ein paar Dinge, die man bei der Auswahl und Einrichtung der externen LTE-Antenne beachten sollte – das erspart einem viel Ärger. Hier die wichtigsten drei Aspekte:

Erstens: Passt Ihre externe Außenantenne zum Netz?

Das Netz, an das Ihr LTE-Anschluss angebunden ist, spielt eine entscheidende Rolle. Die externe Hausantenne muss zum Netz passen - ob 800, 1800 oder 2600 Mhz. Falls Sie diese Information nicht schon haben, fragen Sie einfach bei Ihrem Anbieter nach.  

Zweitens: Ist die Kabellänge so kurz wie möglich? 

Je kürzer, desto besser! Jeder Meter schluckt Bandbreite. Deshalb sollte die Kabelverbindung zwischen Außenantenne und Router so kurz wie möglich sein. Versuchen Sie, den Router so dicht an der Hausantenne wie möglich zu positionieren. Das ist nicht möglich? Dann brauchen Sie eine überdurchschnittlich leistungsstarke Außenantenne, die die Distanz besser überbrücken kann. Eine Faustregel dafür: Bei zehn Metern Kabel sollte die Außenantenne mindestens 18 DB Leistung haben!

Drittens: Ist die Außenantenne richtig positioniert und ausgerichtet?  

Die Hausantenne sollte an einem Fenster stehen oder besser noch auf dem Dach positioniert sein. Die Anbringung auf dem Dach ist zwar die teurere Alternative, ermöglicht aber auch die höchstens Bandbreiten.

Außerdem sollte die Außenantenne nach dem am nächsten stehenden LTE-Mast ausgerichtet werden. Jeder Anbieter führt eine Standortliste, so dass Sie einfach nachvollziehen können, in welche Richtung Ihre LTE-Antenne weisen muss.

Fazit: Hat sich die Mühe gelohnt? 

Definitiv! Ich habe meine Außenantenne auf dem Dach montiert und konnte meine Downloadgeschwindigkeit von 10 Mbit auf 50 Mbit erhöhen. Das Fünffache an Geschwindigkeit macht sich im Alltag deutlich bemerkbar: Surfen macht endlich Spaß! 

Sie sind mit Ihrer LTE-Lösung unzufrieden? Wir sind Ihr LTE-Partner in Göttingen - von Außenantennen bzw. Hausantennen bis zur Reparatur aller weiteren Komponenten Ihres LTE-Anschlusses. Wir sorgen dafür, dass das Surfen auch bei Ihnen endlich wieder Spaß macht! 

Bevor die Außenantenne in der Nähe von Göttingen auf das Dach kommt: Probeaufbau. Ganz schön riesig, so aus nächster Nähe betrachtet.Auf dem Dach montiert: So kann mit der Außenantenne eine hohe Bandbreite am besten erreicht werden.Die korrekte Ausrichtung der Außenantenne ist wichtig. Sie muss in Richtung des nächstgelegenen LTE-Masts zeigen.

Suchergebnisse